Suche Kontakt

RadReiseRegion Naturschatzkammern - Richtung Bodensee 12

Radtour

Dem Wasser ganz nah. Lust auf eine spannende Geologiestunde? Dafür brauchen Sie nur ein Fahrrad und ein bisschen Kondition, um das Alpenvorland mit seinen vielen Gesichtern zu entdecken.

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
3 von 6
Schwierigkeit
2 von 6
Technik
3 von 6
Erlebnis
4 von 6
Landschaft
4 von 6
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich
Startpunkt der Tour:

Parkplatz P 2, Aumühleweg Wangen

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz P 2, Aumühleweg Wangen

Eines davon ist der Bodensee. Zu dessen Ufern fahren sie zwar auf dieser Runde durch die Naturschatzkammern nicht, aber seine Entstehung während der letzten Eiszeit vor etwa 14.000 Jahren ist unmittelbar mit dem des Allgäuer Hügellandes verbunden. Sie bilden das Alpenvorland und zusammen mit den Alpen eine einzigartige Einheit. Das erste Gesicht zeigt sich gleich hinter dem Start der historischen Stadt Wangen. Ein malerisches, welliges Jungmoränen-Land, in dem sich oft bewaldete Kuppen, Rücken und Senken abwechseln und die zusammen wie ein vom Wind bewegtes grünes Meer erscheinen. Immer wieder überqueren Sie die Lebensader Argen, den drittgrößten Zufluss des Bodensees, der sich durch das starke Gefälle tief in die Erde eingegraben und ein breites Bett geschaffen hat. An deren unteren Verlauf liegen auch mehrere Burgen und Ruinen wie die in Neuravensburg. Ab hier zeigt sich ein ganz neues Gesicht der eiszeitlich geprägten Landschaft: flache, fruchtbare Wiesenflächen mit alten, knorrigen Obstbäumen umgeben die Dörfer und Weiler. Beim Radeln ist deutlich spürbar, wie sich das Gefälle Richtung See neigt, bevor die Runde wieder zurück ins kuppige, schwingende Hügelrelief führt. So sind auf den rund 33 Kilometern auch nur knapp 130 Höhenmeter zu bewältigen. Ein bewegter Geologievortrag ohne Stillsitzen!

Tourismus Württembergisches Allgäu, Bindstraße 10, 88239 Wangen im Allgäu, Tel: 07522 74211, info@wuerttembergisches-allgaeu.info, www.wuerttembergisches-allgaeu.info

 

Anreise-Informationen erhalten Sie hier. Anfahrt über die Autobahn A96, die Bundesstraßen B32 und B12 sowie mehrere Landes- und Kreisstraßen.

P 14, kostenfreier Parkplatz mit direkter Anbindung an die Radstrecke. Parkplätze finden Sie hier.

Mit der Deutschen Bahn - Bahnhof Wangen oder mit dem Bus.

 

Schwierigkeit mittel
Länge 33,3 km
Aufstieg 129 m
Abstieg 129 m
Dauer 2h 20´
Niedrigster Punkt 516 m
Höchster Punkt 614 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Tourismus Württembergisches Allgäu

Zurück zum letzten Suchergebnis