Suche Kontakt

Aitrach

Der Ort liegt an der Mündung des gleichnamigen Flüsschens Aitrach in die Iller. Diese war schon zu Frühzeiten eine Lebensader für die Menschen, denn auf ihr wurden Waren und Holz auf Flößen transportiert. Sie bewirtschafteten die umliegende Landschaft und prägten damit weitgehend deren Bild. Interessante Bauwerke des Ortes sind u.a. die barocke Saalkirche St. Gordianus und Epimachus und der ehemalige Zehntstadel von 1511, der heute Sitz des Rathauses ist. Die Burgruine Marstetten im gleichnamigen Ortsteil von Aitrach gehörte früher dem Adelshaus Königsegg, später dem Hause Waldburg-Zeil, das im Württembergischen Allgäu überall seine Spuren hinterlassen hat.

Gemeinde Aitrach
Schwalweg 10
88319 Aitrach
Tel. +49 7565 9800-0